Öfter mal was Neues: Immer neue Projekte, die das Radfahren angenehmer machen

Projekte rund ums Rad

Projekte rund ums Rad

Projekte wie die Grüne Welle oder der Grüne Pfeil für Radfahrende haben das Radfahren in München an einigen Stellen bereits angenehmer gemacht. Doch damit ist bei uns noch lang nicht Schluss. Mit ständig neuen Projekten versuchen wir das Radfahren in unserer Stadt immer schöner und sicherer zu machen. 

Nach einer erfolgreichen Testphase 2018/2019 gibt es auf der Schellingstraße nun eine grüne Welle für Radfahrer. Seit September 2019 sind auch die Ampeln in der Kapuzinerstraße zwischen Baldeplatz und Lindwurmstraße sowie in der Adalbertstraße als grüne Welle für Radfahrende geschaltet. Aktuell beschäftigt sich zudem auch die Universität der Bundeswehr im Rahmen einer Dissertation mit dem Thema. Das Kreisverwaltungsreferat unterstützt die Arbeit mit Ampel-Daten. An neun Kreuzungen wird zudem derzeit der Grüne Abbiegepfeil für Radfahrer getestet.

Weitere Projekte

Die Landeshauptstadt und der Landkreis München untersuchen momentan, wie eine Radschnellverbindung von der Innenstadt durch den Münchner Norden nach Garching und Unterschleißheim ermöglicht und umgesetzt werden kann. Parallel wird derzeit untersucht, wie und wo Radschnellverbindungen von der Innenstadt Münchens in Richtung Dachau, Markt Schwaben, Oberhaching, Starnberg und Fürstenfeldbruck möglich sind.

Im April 2019 ist das Pilotprojekt "Fahrrad-Servicestation" gestartet. So stehen am Memminger Platz und am Isarradweg Luftpumpen und Werkzeug für kleine Reparaturen zur Verfügung. Zusätzlich gibt es an verschiedenen Standorten in der Stadt öffentliche Luftpumpstationen für Fahrräder.

 

Nützliche Infos