Luftreinhaltung - Wo darf ich mit meinem Auto in München fahren?!

Umweltzone

Umweltzone

München engagiert sich aktiv für den Umwelt- und Klimaschutz. Bereits zum 1. Oktober 2012 wurde die Umweltzone eingeführt.

In die Umweltzone, die den gesamten Bereich innerhalb des mittleren Rings umfasst, dürfen nur noch Autos, Busse, Wohnmobile und Lkw mit einer gültigen grünen Umweltplakette einfahren. Halter*innen von Fahrzeugen, die ohne grüne Plakette in die Umweltzone einfahren, erhalten ein Bußgeld. Auch E-Autos brauchen eine grüne Umweltplakete!

Ziel ist es, Abgase und Schadstoffe in dieser Zone zu reduzieren und damit die negativen Folgen für die Umwelt und die menschliche Gesundheit einzudämmen. Die Luftqualität wird von Messstationen überprüft. 

Die Ausgabe der Plaketten erfolgt durch das Kreisverwaltungsreferat. Je nach Schadstoffklasse Ihres Fahrzeugs, welche Sie anhand der Emissionsschlüssel-Nummer ermitteln können, erhalten Sie eine grüne, gelbe oder rote Plakette.

Sie wollen die Landeshauptstadt München bei ihrer Mission in Sachen Umwelt- und Klimaschutz unterstützen? Informieren Sie sich über die emissionsfreien Alternativen zum privaten PKW:

  • E-Mobilität
  • Sharing
  • Rad

Nützliche Infos