News vom 17. Juli 2020

Ein Angebot für Familien und Kinder

Sonderausgabe der Schnitzeljagd „kreuz & quer“

Sonderausgabe der Schnitzeljagd „kreuz & quer“

Das Laufspiel „kreuz & quer“ geht in die vierte Runde  - diesmal in zwei Münchner Stadtteilen gleichzeitig.

Zu den Sommerferien startet das Fahrrad- und Laufspiel „kreuz & quer“ mit einer Sonderausgabe. Vom 20. Juli bis 20. September läuft die Spielaktion in Moosach sowie in dem Gebiet Domagkpark und Parkstadt Schwabing. Das Spiel soll Kindern und Jugendlichen zeigen, wie viel Spaß es machen kann, draußen unterwegs zu sein. Die Aktion „kreuz & quer“ motiviert Kinder, ihr Viertel zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Tretroller zu erkunden. Dabei lernen sie, sich eigenständig und sicher in ihrem Stadtteil zu bewegen. „Kreuz & quer“ ist eine digitale Schnitzeljagd.

Im Aktionszeitraum sind an verschiedenen Standorten in den beteiligten Vierteln Boxen aufgehängt. Ziel ist es, möglichst viele Boxen zu besuchen und so Kilometer und Punkte zu sammeln. Jedes Kind bekommt eine eigene Chipkarte, die zum Punktesammeln an die Boxen aufgelegt werden muss. Die Chipkarten und weitere Informationen gibt es in den Vierteln bei verschiedenen Ausgabestellen, sie sind auf www.kreuzundquer.de aufgeführt. „Kreuz & quer“ wurde in den beiden Stadtteilen bereits gespielt. Die Chipkarten aus der vergangenen Spielrunde behalten ihre Gültigkeit. Mitmachen können alle, die in Moosach oder dem Domagkpark sowie der Parkstadt Schwabing wohnen, zur Schule gehen oder sich dort öfter aufhalten.

Allerdings gibt es in dieser Spielrunde eine Corona-bedingte Neuerung. Aufgrund der aktuell geltenden Sicherheitsvorkehrungen sind Teamgründungen nur innerhalb der eigenen Familie erlaubt. Es wird ausdrücklich darum gebeten, den notwendigen Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. Die Teilnahme ist kostenlos, es gibt Preise zu gewinnen. Weitere Informationen und die Spielregeln gibt es auf www.kreuzundquer.de.