Nützliches zum Thema Sharing

Was ist Shared Mobility und welches Potenzial bietet es?

Was ist Shared Mobility und welches Potenzial bietet es?

Shared Mobility bedeutet aus dem Englischen übersetzt „geteilte Mobilität“.

Gemeint sind damit verschiedene Angebote, die einen kurzfristigen und bedarfsgerechten Zugang zu Verkehrsmitteln ermöglichen. Die geteilten Verkehrsmittel sind öffentlich zugänglich und nicht im Eigentum der Nutzerinnen und Nutzer. Sie können von einer oder mehreren Personen kostenpflichtig genutzt werden. In München werden neben Autos auch Roller, E-Tretroller, Fahrräder, Fahrdienste und Taxen geteilt.

„Geteilte Mobilität“ ist ein wichtiger Baustein der Verkehrswende hin zu einer lebenswerten, gut erreichbaren Stadt mit ressourcen- und flächenschonendem Mobilitätsangebot. Sie bietet zusammen mit dem Öffentlichen Verkehr und dem Radverkehr die Möglichkeit ohne eigenes Auto zu leben und dennoch vollständig mobil zu sein und im Bedarfsfall auf eine breite Angebotspalette an Fahrzeugen zugreifen zu können.

Zum Erreichen der umwelt- und klimapolitischen Ziele (Verringerung von Lärm- und Luftschadstoffimmissionen) der Landeshauptstadt München kann Shared Mobility einen wichtigen Beitrag leisten.