Termine & Veranstaltungen

Praxistraining und Informationen

Verkehrswacht München: Pedelectraining für Senior*innen

Verkehrswacht München: Pedelectraining für Senior*innen

Mit elektrischer Unterstützung etwas schneller als auf dem herkömmlichen Fahrrad zu fahren, macht viel Spaß und bringt besonders Senior*innen Erleichterungen im Alltag. Allerdings zeigt ein Blick in die Statistik, dass besonders diese Gruppe sich häufig bei Stürzen oder anderen Unfällen verletzt. 

Um den steigenden Unfallzahlen entgegenzuwirken, veranstaltet die Verkehrswacht München am 14. Oktober auf dem Verkehrsübungsplatz auf der Theresienwiese zwei Pedelec-Sicherheitsfahrkurse für Senior*innen. Neben praktischen Tipps zur Handhabung wird den Teilnehmenden die Möglichkeit geboten, den sicheren Umgang mit dem elektrisch unterstützten Fahrrad einzuüben und die Körperwahrnehmung zu schulen. Richtige Sitz- und Lenkereinstellung, sicheres Auf- und Absteigen, Spurhalten bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten, Beherrschung von Kurvenfahren, Ziel- und Notbremsung mit Ausweichübungen sind dabei die Inhalte.

Die Teilnehmenden sollten neben Grundkenntnisse im Fahren mit dem Pedelec das eigene Fahrzeug und einen Fahrradhelm mitbringen. Es gelten die aktuellen Corona-Regelungen (aktuell 3G), die Teilnahme am Training ist kostenfrei.

Die Verkehrswacht bietet zwei Kurse am 14. Oktober an: Um 13 Uhr und um 14.30 Uhr auf dem Fahrradparcours der Theresienwiese statt.

Die Anmeldung ist erforderlich bis zum 11. Oktober 2021. Sie können sich entweder telefonisch unter 089/ 540 146 10 oder per E-Mail an info@verkehrswacht-muenchen.de  anmelden  - die Details finden Sie auch in der gelben Infobox.

 

Termin

14. Oktober 2021

Fahrradübungsplatz Theresienwiese

Nützliche Infos