Verkehrssicherheit für Kinder

Schulweghelferinnen und Schulweghelfer

Schulweghelferinnen und Schulweghelfer

Dort wo Schulweghelferinnen und -helfer die Kinder im Straßenverkehr unterstützen, hat es in München seit vielen Jahren keinen Unfall mit Schwerverletzten gegeben. Damit dies so bleibt, suchen wir für diese ehrenamtliche Tätigkeit ständig engagierte und zuverlässige Personen.

Der Weg zur Schule ist für viele Schulkinder eine große Herausforderung. Schulweghelferinnen und -helfer unterstützen die Schulkinder beim sicheren Queren der Straße an Zebrastreifen, Ampeln und Verkehrshelferübergängen.

Das Kreisverwaltungsreferat sucht hierfür engagierte und zuverlässige Personen, die das Schulweghelfer-Team verstärken. Die Erfahrung zeigt, dass die persönliche Hilfe beim Überqueren von Straßen die beste aller Maßnahmen ist, um den Schulweg sicherer zu machen. Dort, wo die Ehrenamtler im Einsatz sind, hat es seit vielen Jahren keinen einzigen Unfall mit Schwerverletzten gegeben.

So werden Sie eingesetzt: Sie kommen morgens vor Schulbeginn und/ oder nach dem Ende des Unterrichts jeweils für etwa eine halbe Stunde zu Ihrem Einsatzort in der Nähe einer Münchner Grundschule. Selbstverständlich setzen wir Sie auf Wunsch an einer Schule in der Nähe Ihres Wohnortes ein.

Ein Standort kann auch von mehreren Ehrenamtlichen betreut werden, die sich die Tage oder Zeiten untereinander aufteilen. Für Ihr Engagement werden Sie vom Kreisverwaltungsreferat mit wetterfester Kleidung ausgestattet und von der Polizei vor Ort eingewiesen. Zudem sind Sie unfallversichert und erhalten eine Aufwandsentschädigung. Und: Sie leisten einen wertvollen Beitrag für die Schulwegsicherheit der Kinder.

Sie haben Interesse oder Fragen? Oder möchten einmal vor Ort bei einem Schulwegdienst zum schnuppern dabei sein? Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Nützliche Infos

Kontakt

Kreisverwaltungsreferat, Schulwegsicherheit
schulwegdienste.kvr@muenchen.de 089/233-39666