Pressemitteilung

Fotowettbewerb #wirfuermorgen: Prämierung der Gewinner*innen

Fotowettbewerb #wirfuermorgen: Prämierung der Gewinner*innen

Am Samstag, den 9. Juli, fand die Preisverleihung des Fotowettbewerbs #wirfuermorgen auf dem Tollwood Sommerfestival statt. Mobilitätsreferent Georg Dunkel überreichte den fünf Gewinner*innenteams der Mitmachaktion die Preise.

Eine Jury hat knapp 100 eingereichte Beiträge zum Thema nachhaltige Mobilität bewertet. Es zählte die Kreativität des Fotos, die Einbindung der Themen Zukunft und Nachhaltigkeit und die Überzeugungskraft der jeweiligen persönlichen Botschaft. Zum Schluss gingen 25 Beiträge ins Finale in Form eines öffentlichen Online-Votings.

Der erste Platz ging an Marie und Ludger. Das zukunftsweisende Foto mit der Botschaft „Fahrrad STA{D/T}T Flugtaxi“ überzeugte das Publikum am meisten. Den zweiten Platz belegten Ariadna und András mit ihrem sympathischen Foto und der Message „Für die Zukunft mit den Öffis zur Uni, zur Arbeit und zueinander :) Für die Muckis und zum Spaß mit dem klimaFREUNDlichen Antrieb ;)“. Den dritten Platz machten Elisabeth, Katharina, Peter, und Julian. Sie griffen in ihrem Beitrag unter anderem das Thema Bikesharing auf und appellierten mit „Wind of Change! Packt eure Freunde ein und lasst uns mit Rückenwind in eine nachhaltige Zukunft radeln!“. Platz vier zum Thema Fahrrad mit dem Beitrag unter dem Motto „Alles ist möglich, es braucht nur jemanden der den Anfang macht“ ging an Mona, Sam und Cooper. Den fünften Platz zum Thema Elektromobilität und Windkraft belegten Nicole, Viola und Bernd.

Mehr Infos unter: https://muenchenunterwegs.de/fotowettbewerb

Mobilitätsreferent Georg Dunkel: „Wir haben uns über die große Resonanz sehr gefreut. Es hat gezeigt, wie wichtig das Thema Mobilität und Nachhaltigkeit für die Bürger*innen ist. Ich freue mich, dass wir über Mitmachaktionen wie dem Fotowettbewerb in den Austausch kommen.“

Kontakt:

Landeshauptstadt München, Mobilitätsreferat, Pressestelle
Christina Warta, presse.mor@muenchen.de, Tel.: 089/233-44909
Sendlinger Straße 1, 80331 München