News vom 21. April 2021

Ausbau von "Park+Bike"

Umweltfreundliche Alternative für Weg in die Innenstadt

Park+Ride
Umweltfreundliche Alternative für Weg in die Innenstadt

Mit dem Leihräder-Angebot der P+R Park&Ride Gmbh gibt es für Pendler*innen nun eine weitere umweltfreundliche und gesunde Möglichkeit, die Innenstadt zu erreichen. Neben dem eigenen Rad oder etwa dem MVG Leihrad bietet die P+R nun Leihräder an, die gegen eine Kaution für mehrere Monate genutzt werden können. 

Die einst an Bahnhöfen zurückgelassenen Räder wurden von der P+R aufgesammelt und von einer gemeinnützigen Organisation repariert und wieder verkehrstüchtig gemacht. Oberbürgermeister Dieter Reiter hat nun gemeinsam mit Mobilitätsreferent Georg Dunkel und Wolfgang Großmann, Geschäftsführer der P+R Park&Ride Gmbh, den Startschuss für „Park+Bike“ auf der P+R-Anlage Michaelibad gegeben. Das Angebot startet in einer Testphase mit 20 Fahrrädern und wird bei Bedarf erweitert.

pr-5381clhm-nagy

Park+Bike ist derzeit möglich auf den Anlagen Michaelibad, Westfriedhof, Studentenstadt, Lochhausen Nord sowie Sauerlach. Dort wurden die rechtlichen Rahmenbedingungen in Abstimmung mit der Regierung von Oberbayern versuchsweise so geändert, dass Parken nicht nur bei anschließender Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs, sondern auch bei Nutzung eines Fahrrads erlaubt ist. Bei entsprechender Nachfrage wird eine Ausweitung auf andere Standorte angestrebt.

Die Ausleihe der P+R-Leihräder erfolgt über ein Kontaktformular (Link in der gelben Infobox). Je nach Verfügbarkeit der Räder erhalten Interessierte im Anschluss den Leihvertrag zugeschickt. Zeit und Ort für die Übergabe des Fahrrads wird dann mit den Kund*innen direkt vereinbart.

Nützliche Infos