News vom 20. Juni 2022

Mehr Platz für Bewegung und Aufenthalt

Heute eröffnen die ersten Sommerstraßen des Jahres

Heute eröffnen die ersten Sommerstraßen des Jahres

Auch dieses Jahr laden die Sommerstraßen die Münchner*innen wieder dazu ein, Straßenräume einmal anders zu nutzen: zum Spielen, Flanieren und Entspannen. Der Holzplatz und die Fromundstraße machen den Anfang und werden heute, 20. Juni, als erste Sommerstraßen des Jahres in verkehrsberuhigte Bereiche umgewandelt.

Insgesamt werden in diesem Sommer unter der Federführung des Mobilitätsreferats neun Straßenzüge zu Sommerstraßen umgestaltet. Dabei entstehen zwei Spielstraßen und sieben verkehrsberuhigte Bereiche.

Diese Straßen werden 2022 zu Sommerstraßen:

  • Holzplatz, 20. Juni bis 18. September (verkehrsberuhigter Bereich)
  • Fromundstraße zwischen Säbener Straße und Otkerstraße, 20. Juni bis 21. August (verkehrsberuhigter Bereich)
  • Schnaderböckstraße, 23. Juni bis 31. August (verkehrsberuhigter Bereich)
  • Schöttlstraße zwischen Leipartstraße und Fallstraße, 23. Juni bis 18. September (verkehrsberuhigter Bereich)
  • Am Kosttor, 30. Juni bis 14. September (verkehrsberuhigter Bereich)
  • Birkenfeldstraße zwischen Simmernstraße und Heidelberger Straße, 30. Juni bis 31. August (verkehrsberuhigter Bereich)
  • Drächslstraße ab Senftlstraße, 4. Juli bis 4. September (verkehrsberuhigter Bereich)
  • Regerplatz östlich der Ackerstraße, 4. Juli bis 4. September (Spielstraße)
  • Stuntzstraße östlich der Walpurgisstraße, 7. Juli bis 4. September (Spielstraße)

Die Sommerstraßen schaffen an unterschiedlichen Orten in der Stadt zusätzliche Aufenthaltsmöglichkeiten. Gerade bei heißem Sommerwetter bieten sie eine tolle Möglichkeit, sich ohne Konsumzwang draußen aufzuhalten.

Nützliche Infos