Flohmarkt für gebrauchte Fahrräder

Der Münchner Radlflohmarkt

Der Münchner Radlflohmarkt

Auf unserem Radlflohmarkt werden einmal im Jahr gebrauchte Fahrräder verkauft. 2020 musste er pandemiebedingt leider ausfallen, doch dieses Jahr fand er wieder statt. Am Freitag, den 17. September von 13 bis 20 Uhr und am Samstag, den 18. September, von 9 bis 18 Uhr konnten im Zenith, Lilienthalallee 29, wieder Räder aus zweiter Hand erworben werden. 

Auf dem Radlflohmarkt der Stadt München konnten sowohl gebrauchte Fahrräder erworben als auch gebrauchte verkauft werden. Das Angebot reichte auch 2021 von Cityrädern über Mountainbikes und Kinderräder bis zu Vintage Bikes und Pedelecs. Der Eintritt warnatürlich kostenlos.

Aufgrund der Corona-Pandemie waren dieses Jahr jedoch ein paar Änderungen zu den früheren Jahren notwendig:

  • Die Abgabe der Räder zum Verkauf war nur am Donnerstag, den 16. September 2021 zwischen 15 und 20 Uhr möglich. In diesem Jahr mussten aus organisatorischen Gründen alle Fahrräder zum Verkauf vorher online registriert werden. 
  • Der Einlass war nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Geimpfte, Genesene und getestete Besucher*innen (3 G) konnten mit entsprechendem Nachweis auf den Flohmarkt kommen. Das kostenlose Ticket musste im Vorfeld erworben werden. Jede*r Besucher*in konnte jeweils einen festen Time-Slot buchen. 
  • Die Fahrradversteigerung des städtischen Fundbüros konnte leider nicht stattfinden.

Der Münchner Radlflohmarkt fand wieder im Zenith, Lilienthalallee 29, 80939 München, statt. Das Zenith ist über den U-Bahnhof Freimann (U6) gut zu erreichen; Parkplätze sind vor Ort nur beschränkt verfügbar.

Bei der Veranstaltung wurden Übersichtsfotoaufnahmen gemacht. Wer damit nicht einverstanden war, konnte den Fotografen informieren. Unsere Datenschutzrichtlinien finden Sie unter muenchenunterwegs.de/datenschutz.

 

 

 

Kontakt