Clever pendeln mit dem Auto

Park+Ride in München

Park+Ride
Park+Ride in München

Für alle, die Stau und Parkplatzproblemen aus dem Weg gehen wollen.

 

Die Anbindung des Münchner Umlands an den öffentlichen Nahverkehr ist nicht überall gleich gut ausgeprägt und kann häufig nicht mit der Flexibilität eines Autos mithalten. Daher ist das Auto nach wie vor ein vielgenutztes Mittel für den täglichen Weg zur Arbeit.

Das Park+Ride-Angebot schafft hier attraktive Möglichkeiten, um mit dem eigenen Auto flexibel an die Stadtgrenze zu gelangen und von hier komfortabel auf die öffentlichen Verkehrsmittel umzusteigen.

Die Benutzung der Park+Ride-Anlagen ist in der Regel kostenpflichtig. Auf vielen Park+Ride-Anlagen im MVV-Gebiet ist das Parken nur während der Betriebszeiten der öffentlichen Verkehrsmittel gestattet. Innerhalb der Stadt München und an weiteren Anlagen gilt eine Höchstparkdauer von 24 Stunden. 

Tipp: München-Besucher, die ihr Auto über mehrere Tage an einer Park+Ride-Anlage abstellen wollen, können das in den Park+Ride-Parkhäusern Fröttmaning und Messestadt Ost. 

Park+Bike

An fünf ausgewählten Testanlagen wird aktuell neben dem klassischen Park-and-Ride mit dem ÖPNV auch das Park-and-Bike erprobt. Hierbei erhalten alle Personen, die diese P+R-Anlagen nutzen, mehr Flexibilität beim Umstieg auf umweltfreundliche Verkehrsmittel in Richtung Münchner Innenstadt. Erlaubt ist hier, das eigene Auto zu parken und mit dem eigenen oder einem Leihfahrrad in die Innenstadt zu radeln. Gerade für Fernpendelnde, für die die gesamte Strecke von der Wohnung zur Arbeit mit dem Fahrrad zu weit wäre, ergeben sich durch dieses Angebot zusätzliche Möglichkeiten umweltgerechter Mobilität.

Für den Versuch ausgewählt wurden im Stadtgebiet München die P+R-Anlagen Michaelibad, Westfriedhof, Studentenstadt und Lochhausen Nord, die über ein gutes Stellplatzangebot sowohl für Autos als auch für Fahrräder verfügen. In unmittelbarer Nachbarschaft der beiden erstgenannten P+R-Anlagen befinden sich Radstationen der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG). An der P+R-Anlage Studentenstadt errichtet die MVG für die Versuchsdauer eine temporäre Leihradstation. Auch die Gemeinde Sauerlach, die an einer im letzten Jahr eröffneten Radhauptverbindung liegt, beteiligt sich an dem Projekt.

Der Pilotversuch wurde von der Frankfurt University of Applied Sciences wissenschaftlich begleitet. Den entsprechenden Abschlussbericht finden Sie in der gelben Infobox zum Download.

Neben dem eigenen Rad oder etwa dem MVG Leihrad gibt es an der P+R-Anlage "Michaelibad" zusätzlich noch die Alternative, Leihräder der P+R Park&Ride GmbH zu mieten, die gegen eine Kaution für mehrere Monate genutzt werden können. 

 

Nützliche Infos

Kontakt

Park & Ride GmbH München
+49 89 324647-48