News vom 20. Juni 2022

Informationen zu Bus & Bahn

U3 und U6: Bauarbeiten an der Implerstraße pünktlich beendet

U3 und U6: Bauarbeiten an der Implerstraße pünktlich beendet

Gute Nachrichten für Fahrgäste der U-Bahnlinien U3 und U6: Mit Betriebsbeginn am Montag, 20. Juni, haben beide Linien wieder ihren fahrplanmäßigen, durchgehenden Betrieb auf der gesamten Strecke aufgenommen.

Die Weichenerneuerung nördlich des U-Bahnhofs Implerstraße wurde pünktlich abgeschlossen. In den ersten Tagen müssen die neuen Gleise noch „eingefahren“ werden. Daher sind die Züge der Linien U3 und U6 zwischen Implerstraße und Poccistraße in der  ersten Woche noch nicht mit voller Geschwindigkeit unterwegs, sondern mit 40 km/h. Der Schienenersatzverkehr (SEV) wird eingestellt.

Die Stadtwerke München (SWM) haben in den vergangenen 14 Wochen zwischen den U-Bahnhöfen Implerstraße und Poccistraße insgesamt acht knapp 50 Jahre alte Weichen und zwei Kreuzungen erneuert. „Die Baustelle an der Implerstraße war ein weiterer notwendiger Kraftakt zur Grunderneuerung der Münchner U-Bahn. Damit die U-Bahn auch in Zukunft leistungsfähig bleibt, müssen wir uns auf weitere Baumaßnahmen wie diese einstellen. Dabei prüfen wir aber jeweils sehr sorgfältig, ob eine Vollsperrung erforderlich ist. Wenn ja, versuchen wir, durch neue Direktverbindungen an der Oberfläche, die zwangsläufig entstehende Reisezeitverlängerung
so gering wie möglich zu halten. Ich bedanke mich bei allen Fahrgästen für die Geduld während des vierzehnwöchigen Ersatzverkehrs und bei allen Projektbeteiligten für die erfolgreiche Arbeit", so Ingo Wortmann, SWM Geschäftsführer Mobilität und Chef der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG).