News vom 14. April 2022

Vielen Dank für Ihre Beiträge und Mitarbeit

Online-Dialog zur Mobilitätsstrategie 2035 beendet

Online-Dialog zur Mobilitätsstrategie 2035 beendet

Jede*r interessierte Bürger*in konnte vom 21.3.2022 bis 11.4.2022 im Rahmen eines Onlinedialogs Anregungen, Fragen, Kommentare und Vorschläge für die Mobilitätsstrategie 2035 einbringen. Die Auswertung erfolgt in den nächsten Wochen.

Der Onlinedialog erfreute sich einer hohen Beteiligung. Die Teilnahme am Onlinedialog wurde bewusst barrierearm gestaltet, also ohne Einschränkung beispielsweise durch die Notwendigkeit einer Registrierung oder den Nachweis Münchner Bürger*in zu sein, um eine große Zahl an Rückmeldungen zu erhalten. Diese Beteiligungsform wurde bewusst gewählt, um ein Meinungsbild einzufangen. Die Methode ergibt keine repräsentativen Ergebnisse.  Durch Aufrufe in unterschiedlichsten Netzwerken von Interessensgruppen wurde zudem die Beteiligung gelenkt.

Ziel dieser nicht-repräsentativen Beteiligungsform ist es, die Fragen und Ansprüche der Bürger*innen an die Mobilitätsstrategie zu identifizieren, sie fachlich differenziert zu bewerten und sie qualitativ bei der weiteren Ausarbeitung der Strategie einzuordnen. Es ergeben sich Hinweise darauf, welche Themen und Interessensgruppen besondere Aufmerksamkeit brauchen, um die Verkehrswende in München umzusetzen. 

Die Beteiligung an der Mobilitätsstrategie ist mehrstufig aufgebaut. Der Onlinedialog ist dabei nur ein Teil des Beteiligungsverfahrens. Im nächsten Schritt werden verschiedene Bevölkerungsgruppen, wie Kinder und Jugendliche, Senior*innen und mobilitätseingeschränkte Personen gesondert einbezogen. Im Herbst 2022 sollen dem Stadtrat die Ergebnisse der Beteiligung und der überarbeitete Entwurf der Mobilitätsstrategie 2035 zur endgültigen Beschlussfassung vorgelegt werden.

Nützliche Infos