News vom 26. April 2021

Anbieter ergänzt Transporter-Flotte um PKW

Miles: Erweiterung der Carsharing-Flotte

Miles: Erweiterung der Carsharing-Flotte

Der Berliner Anbieter erweitert seine Fahrzeug-Flotte ab heute um 400 kompakte und familientaugliche PKW. Die Abrechnung erfolgt nach Kilometern und arbeitet mit dem sogenannten free-floating Sharingmodell. 

Beim free-floating Carsharing sind Fahrzeuge in einem bestimmten Geschäftsgebiet verfügbar und können innerhalb dieses Gebiets an einem anderen Ort abgestellt werden als sie abgeholt wurden. Stationsgebundenes Carsharing dagegen bedeutet, dass Abhol- und Rückgabeort derselbe sind.

Mit dem neuen Angebot will auch Miles ab dem 26. April 2021 in München eine Alternative zum eigenen PKW anbieten. Bisher bestand die Flotte aus Transportern. Das Geschäftsgebiet des Unternehmens erstreckt sich von Pasing im Westen bis Bogenhausen im Osten und Schwabing-Freimann im Norden bis zum Tierpark Hellabrunn beziehungweise Obersendling im Süden. Zusätzlich wird der Flughafen München bedient. 

Weitere Anbieter von Carsharing in München sind: Scouter, ShareNow, Sixt share und Stattauto. 

Nützliche Infos