News vom 29. September 2022

Sharing in München

Bundesweites Carsharing-Ranking: München auf Platz zwei

News aus 2022

Bundesweites Carsharing-Ranking: München auf Platz zwei

Die Landeshauptstadt München bietet rund zwei Carsharing-Fahrzeuge pro 1.000 Einwohner*innen und liegt damit vor Städten wie Berlin und Hamburg.

Der Bundesverband Carsharing hat erneut einen Städtevergleich für das Carsharing-Angebot veröffentlicht. Ausschlaggebend für die Platzierung ist die Anzahl der freefloating und stationsbasierten Fahrzeuge pro 1.000 Einwohner. Spitzenreiter mit über vier Fahrzeugen pro 1.000 Menschen bleibt weiterhin Karlsruhe. Das Münchener Angebot erreicht im bundesweiten Vergleich den zweiten Platz.

2020 belegte die Landeshauptstadt den zweiten Platz beim internationalen Carsharing Award, der von der Carsharing Association verliehen wurde. Neben der Anzahl an Carsharing-Fahrzeugen wurden hier auch die Rahmenbedingungen und die Förderung des Sharings in verschiedenen Städten weltweit bewertet.

Laut dem Bundesverband Carsharing besteht in allen Städten weiterer Verbesserungsbedarf für die Rahmenbedingungen und den Ausbau der Angebote. Der Münchner Stadtrat hat im Januar des Jahres hierfür umfangreiche Maßnahmen beschlossen: Bis 2026 sollen insgesamt 1.600 stationäre Carsharing-Stellplätze errichtet werden. Zudem wird die Landeshauptstadt das Carsharing-Angebot durch verschiedene Anreize auch bis zu den Stadträndern ausweiten. Das Mobilitätsreferat bereitet derzeit die Umsetzung im kommenden Jahr vor.

Nützliche Infos