News vom 12. Mai 2022

Informationen zu Bus & Bahn

9-Euro-Ticket ab Ende Mai bei der MVG erhältlich

MVG
9-Euro-Ticket ab Ende Mai bei der MVG erhältlich

Ende Mai startet die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) mit dem Vorverkauf für das 9-Euro-Ticket. Ab Mittwoch, 1. Juni, fahren Fahrgäste im Nah- und Regionalverkehr in ganz Deutschland zum Aktionspreis für nur 9 Euro pro Monat. Die Aktion dauert drei Monate.

Das 9-Euro-Ticket ist eine Monatsfahrkarte, die für die Monate Juni, Juli und August für jeweils 9 Euro erworben werden kann. Um den gesamten Aktionszeitraum auszunutzen, zahlen Fahrgäste also insgesamt 27 Euro. Das Ticket gilt deutschlandweit im Nah- und Regionalverkehr, also in U-Bahn, Bus und Tram sowie als Fahrschein zweiter Klasse in Regionalzügen.

MVG startet Vorverkauf Ende Mai
Die MVG bietet das 9-Euro-Ticket ab Mittwoch, 1. Juni, als HandyTicket in der App MVG Fahrinfo München an. Im Vorverkauf ist es bereits ab Sonntag, 22. Mai, als Papierticket an allen Fahrkartenautomaten mit Touch-Display und bei MVG-Ticketpartnern sowie ab Montag, 23. Mai, in den MVG-Kundencentern erhältlich.

Auch Stammkunden profitieren in vollem Umfang
Kunden, die bereits ein Abonnement oder eine Jahreskarte bei der MVG haben, brauchen sich um nichts zu kümmern. Sie profitieren automatisch von den Vorteilen des 9-Euro-Tickets. Das gilt auch für die Ausbildungstarife der Schüler und Auszubildenden. Abo-Kunden können außerdem im Aktionszeitraum mit ihrem Ticket im gesamten MVV-Gebiet fahren und deutschlandweit den Nah- und Regionalverkehr nutzen. Die zeitlichen Beschränkungen der IsarCard9Uhr und IsarCard65 Übergang entfallen im Aktionszeitraum. Der Monatspreis wird unabhängig vom Abo-Modell für die Monate Juni, Juli und August mit dem Aktionstarif von 9 Euro abgerechnet. Wer seine Zeitkarte für ein Jahr im Voraus bezahlt hat, erhält im Aktionszeitraum pro Monat eine entsprechende Gutschrift.

Nützliche Infos